Aktuelles aus der und für die Logistik

Freie Lagerflächen im Hafen Wien, auch prädestiniert als Umschlagsplatz für die Bauwirtschaft, Jetzt Anfragen
Kategorie: Story

Freie Lagerflächen im Hafen Wien, auch prädestiniert als Umschlagsplatz für die Bauwirtschaft, Jetzt Anfragen

Derzeit ist folgendes verfügbar:

Kühllager (+2 bis + 8°C)
Informationsauszug:
– 383 m² (inkl. Fahrwege) groß
– Insgesamt 210 EUR-Paletten Stellplätze bei 3,40 Meter Palettenhöhe

Versperrbare Lagerflächen (Kojen)
Informationsauszug:
– Überdacht im Zentrallagerhaus
– Verschiedene Größen von 41 bis 143 m² frei

Tiefkühllager (-18 bis -24°C)
Informationsauszug:
– 160m² (inkl. Fahrwege) groß
– Kühlleistung von -18 bis -24°C regulierbar

Block-, Hochregal- und Freilagerflächen auf Anfrage!

Für weitere Informationen oder Fragen, ist unser Team gerne für Sie erreichbar.

1001 Möglichkeit Ägypten – Ideal vorbereitet Exportchance nutzen
Kategorie: Appetizer

1001 Möglichkeit Ägypten – Ideal vorbereitet Exportchance nutzen

Es ist ein höchst interessanter Markt, der österreichische Unternehmen wirtschaftlich wie kulturell fordert. Was sich trotz Saurer-Gurken-Zeit aktuell Spannendes rund um die Lebensader Nil tut? Wirtschaftsdelegierter Georg Krenn berichtet.

Riesig ist der Tatendrang in Ägypten seit dem an den Arabischen Frühling geknüpften Boom. Unzählige Megaprojekte, darunter der Bau einer neuen Hauptstadt ferner die Forcierung der schienen- plus straßengebundenen Mobilität, halten das Land auf Trab. Ägypten hat sich zu einem überaus stabilen Umfeld entwickelt, das ebenso Geschäftsreisenden stets offen freundlich gegenübertritt. Nicht nur in den Sektoren IT, Medizin sowie Energie eröffnen sich attraktive Chancen, auch wenn die ökonomische Situation besonders seit der Ukraine-Krise momentan herausfordernd ist. Georg Krenn, Wirtschaftsdelegierter im Österreichischen AußenwirtschaftsCenter Kairo, beschreibt es als Saure-Gurken-Zeit, die vorübergehend nach Durchhaltevermögen in diesem vielversprechenden Markt verlangt.

In The Jungle…The Urban Jungle…
Kategorie: Appetizer

In The Jungle…The Urban Jungle…

…Mobility Changes Tonight. Neue Formen, Lösungen plus Angebote entwickeln sich rasant ob der urbanen Mikro-Mobilität, besonders auf der Last Mile im Personentransport. TIER gibt Einblick ins natürliche Habitat: heimischer Großstadtdschungel.

Sich wendig geschwind durch den urbanen Verkehrsstrom bewegen. Dabei Stau nebst Parkplatzsuche einfach hinter sich lassen. Ein Traum, den täglich unzählige Menschen träumen. Wenn es darum geht, stressfrei von A nach B zu kommen, vermag das Großstadtleben überaus das Tier in einem zu wecken. Damit dies eher einem tiefenentspannten Pandabären als einer aufgebrachten Raubkatze gleicht, operiert die Innovations-Company TIER unter dem Motto „Change Mobility For Good“. Jakob Orgonyi, Regional Operations Manager Austria und Martin Skerlan, Regional City Manager Austria, geleiten durch das städtische Dickicht, auf der Suche nach der nahtlos nachhaltigen Fortbewegung von morgen.

Rundum Sorglos Update – Fortschritt erfolgreich abgehandelt
Kategorie: Appetizer

Rundum Sorglos Update – Fortschritt erfolgreich abgehandelt

In Sachen Innovation bei der Weiterentwicklung der eigenen Lagerlösungen im Handel nicht falsch zu SPARen ist wichtig. Und das nicht zu KNAPP. Der Golden Globe der Intralogistiklösungen könnte verdient nach Ebergassing gehen.

Sie wollen immer gut gefüllt sein, die Regale der heimischen Lebensmittelsupermärkte. So auch in den Filialen von SPAR Österreich. Bei rund 50.000 im Zentrallager Ebergassing verfügbaren Food- und Non-Food-Artikeln ist die Auswahl für die fast 200 belieferten Standorte enorm. Entsprechend komplex die ausgeklügelte Logistik, die hinter dem reibungslosen Warenfluss steckt. Erst kürzlich hat KNAPP das dortige System für seinen Kunden ohne Unterbrechung des laufenden Betriebs erweitert plus an die aktuellen Markterfordernisse angepasst. Christina Trummer, Head of Marketing bei KNAPP, schildert, wie die wesentlichen Parameter der Filialbelieferung erfolgreich nebst effizient in dieses Development-Leuchtturmprojekt einflossen.

Serie Special: Resilienz – Jetzt Neu Realisieren
Kategorie: Appetizer

Serie Special: Resilienz – Jetzt Neu Realisieren

Verstärkt Vertrauen aufbauen, besonders für Zeiten, in denen viel Vertrautes entschwindet: Gepaart mit Agilität samt Transparenz der Kunden- plus Lieferantenbeziehungen ist dies laut Günter Kowald auch in der Industrie das Gebot der Stunde.

Dynamische Zeiten erfordern dynamisches Handeln. Vor allem während der letzten Jahre eine Erkenntnis, die Unternehmen enorm beschäftigt und dies bei überdurchschnittlich steigender Komplexität weiterhin tun wird. Die Definition hinter der dazu dermaßen gefragten Resilienz ist zwar durchaus klar, jedoch wie diese nachhaltig praktisch zu erreichen, befindet sich hingegen oft noch im Nebel. Günter Kowald, Direktor Supply Chain & Export bei Saint-Gobain Austria sowie Geschäftsführender Gesellschafter von KBO Solutions, über Wege zu mehr Klarheit im Mysterium der Resilienz.

Der Blinde Fleck – Wohin Logistik nun genau blicken sollte
Kategorie: Appetizer

Der Blinde Fleck – Wohin Logistik nun genau blicken sollte

Den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr sehen ist ein bekanntes nebst verbreitetes Phänomen, für die nachhaltige Entwicklung dieses Sektors jedoch obstruktiv. Ani Melkonyan-Gottschalk über, wie der Blinde Fleck dank Weitblick zum Fokuspunkt wird.

“Die Zukunft kann man am besten voraussagen, wenn man sie selbst gestaltet.” Um diesem Zitat folgen zu können, benötigt es gerade während stürmischer Zeiten die Konzentration auf das Wesentliche. In der großen Vision wenngleich die kleinen Ziele klar auch zu visualisieren ist daher eines der Anliegen von Ani Melkonyan-Gottschalk, Geschäftsführerin am Zentrum für Logistik und Verkehr der Universität Duisburg-Essen. Dass die Strategie des European Green Deal diesen Sektor bereits nachhaltig bewegt außerdem dies noch intensiver tun wird als heute, steht laut der Expertin fest. Ebenso, dass eine Lücke zwischen Mikro- und Makroperspektive klafft: Große Strategien sind vorhanden, „KPIs“ plus Wegweiser für Unternehmen meist Mangelware. Wir zeigen auf, welche Themen zwecks Zielerreichung in den Köpfen der Logistikwelt viel stärker verankert sein sollten.


Wolfgang Skrabitz Exklusiv Keynote Video

Die Knapp Industry als Big Player hat sich maßgeschneidert der Entwicklung von Technologien mit Innovationscharakter verschrieben. Ihnen werden Insights eigens geboten unter anderem:
– Trends versus Krisenmodus
– Auswirkungen der Konsumentenverhaltensänderung
im Supply Chain Management
– Versorgungssysteme der Zukunft
KNAPP_Logo_cmyk

Franz Leitner Exklusiv Keynote Video

Die Österreichische Post hat als Big Player in diesem Ausnahmejahr 2020 wesentliches zwecks Systemaufrechterhaltung geleistet. Ihnen werden Insights speziell geboten unter anderem:
– Trends im Ecommerce
– Kapazitätsoffensive mittels Investitionsprogramm
– Masterplan der Nachhaltigkeit
Post_Horn_4C_new

Ideelle Partner der Kompetenzvernetzung Österreichs im Sektor Logistik